HOMMAGE AN MARTIN LUTHER KING

I HAVE A DREAM

So, 20. Januar 2019, 17:00 Uhr

Reformiertes Kirchgemeindehaus Thalwil
in Zusammenarbeit mit der Reformierten Kirche Thalwil

 

Vera Bauer, Text und Rezitation
Christina Jaccard, Gesang, musikalische Leitung
Dave Ruosch, Piano
Steve Grant, Drums

 

Wenn wir nicht lernen, miteinander als Brüder zu leben, werden wir als Narren miteinander untergehen.

50 Jahre nach seiner Ermordung sind die Worte des Baptistenpredigers und charismatischen Anführers der schwarzamerikanischen Bürgerrechtsbewegung von erneut brisanter Dringlichkeit. Mit seinem epochenprägenden gewaltfreien Kampf für Gerechtigkeit und Humanität inspiriert Martin Luther King bis heute Menschen in aller Welt in ihrer Hoffnung und ihrem Einsatz für ein solidarisches und friedliches Miteinander.

Diese „Hommage an Martin Luther King“ lässt ein dramatisches Stück Zeitgeschichte in Wort und Gospelmusik lebendig werden. Von Kings politischen Anfängen beim Busboykott in Montgomery führt ein langer Web bis zu seiner weltberühmten Rede „I Have a Dream“ und zum Friedensnobelpreis. Die tödlichen Schüsse auf John F. Kennedy geben eine Vorahnung auf sein eigenes gewaltsames Ende. Doch unbeirrt kämpft Martin Luther King für seine Vision von Gerechtigkeit und Frieden.

Die Sprecherin und Autorin von Bühnenprogrammen, Vera Bauer, widmet Martin Luther King ein eindrückliches Lebensbild. Vereint mit der renommierten Zürcher Jazzsängerin Christina Jaccard und dem herausragenden Jazzpianisten Dave Ruosch – beide Swiss Jazz Award-Preisträger und glanzvolle Interpreten afroamerikanischer Musik – sowie mit dem namhaften Schlagzeuger Steve Grant lassen die Künstler in Wort und Gospelmusik das Leben und Vermächtnis des 1968 ermordeten Martin Luther King lebendig werden.

Eintritt frei. Kollekte. Keine Reservationen.